Tipps zum Thema Haushaltsversicherungen

Tipps zum Thema Haushaltsversicherungen

(kunid) Rund neun von zehn Mietern, Wohnungseigentümern oder Hausbesitzern haben bereits eine Haushaltsversicherung abgeschlossen. Dabei handelt es sich aufgrund der Heterogenität der zu versichernden Risiken um ein relativ komplexes Produkt, das einen sehr unterschiedlichen Leistungsumfang beinhalten kann.

Je nach dem, was eingeschlossen ist, bietet die Haushaltsversicherung finanziellen Schutz vor Schäden aus Feuer, Sturm, Leitungswasser, Einbruch sowie Glasbruch, um nur die wichtigsten zu nennen.

Bei den Meisten ist zusätzlich eine Privathaftpflichtversicherung inkludiert. Daher unterscheidet sich die Prämienhöhe, je nach Leistungsumfang, sehr signifikant.

Es lohnt sich daher für Konsumenten, sich sehr genau zu überlegen, welches Versicherungspaket sie tatsächlich benötigen, aber auch, welche Rechte und Pflichten die Versicherungspolizze einschließt.

Tipps auch für alle, die bereits eine Haushaltsversicherung haben

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) widmet sich in der neuesten Ausgabe ihrer Verbraucher-Informationsreihe „Reden wir über Geld“ dem Thema Haushaltsversicherungen.

Diese Publikation findet sich auf der Website der FMA unter dem Link: https://redenwiruebergeld.fma.gv.at/haushaltsversicherung/

Die entscheidenden Fragen

Wichtige Fragen sind hier: Wie vermeide ich Unterversicherung? Ist tatsächlich ein Neuwertersatz sichergestellt? Welche Auswirkung hat eine hohe Inflation auf Versicherungsprämie und Versicherungsleistung?

Ergänzend anzumerken ist: Fragen Sie in jedem Fall auch Ihren Berater. Er kann mit Ihnen Ihre Haushaltsversicherung durchgehen bzw. eine errichten. Denn eine wichtige Frage ist auch: Was wird uns das neue Jahr bringen? Hoffentlich nur Gutes!