Die Lieblingsurlaubsländer der Österreicher

Die Lieblingsurlaubsländer der Österreicher

(kunid) Im Großen und Ganzen sind die Österreicher mit ihren großen Ferienreisen „sehr zufrieden“. Was die Auslandsurlaube betrifft, heimsen die Mittelmeerländer laut Allianz Partners eine Top-Bewertung für die Gastfreundschaft ein. Wenn es um die schönste Urlaubsreise geht, wird aber auch Österreich sehr oft genannt.

Die Österreicher verreisen gerne. Aber wohin? Eine aktuelle Allianz-Partners-Umfrage zum Start der heurigen Sommerferien zeigt die Lieblingsdestinationen der Österreicher an.

Italien und Griechenland sind demnach die Favoriten der österreichischen Auslandsurlauber, vor allem wenn es um Gastfreundschaft, Unterhaltungsangebot und kulinarische Genüsse geht.

Kroatien hingegen bietet günstige Preise, Deutschland Sicherheit und die USA Erlebnisqualität.

„Die klassische Ferienreise an die Adria hat auch in Zeiten exotischer Fernreisedestinationen nichts von ihrem Reiz verloren und macht Familien ebenso viel Spaß wie Erlebnishungrigen“, kommentiert Allianz-Partners-Österreich-Geschäftsführer Erik Heusel die Resultate der Umfrage.

Unterhaltsames Italien, preisgünstiges Kroatien

Knapp 7 Millionen Urlaubsreisen pro Jahr führen österreichische Touristen laut Statistik Austria ins Ausland, 89 % davon in eines von sieben Ländern: Italien, Kroatien, Deutschland, Spanien, Griechenland, Türkei und USA.

Deren Einschätzung als Reiseziel brachte unterschiedliche Ergebnisse in den einzelnen Bewertungskriterien. So hat bei der Frage nach dem besten Essen Italien klar die Nase vorne (45,7 %) vor Griechenland (18,4 %) und Kroatien (14,3 %).

Ein ähnliches Ranking wie beim Essen zeigt sich auch bei den Fragen nach Gastfreundschaft, Mentalität sowie Kultur- und Unterhaltungsangebot. Mit Sicherheit, stabiler politischer Lage, guter medizinischer Versorgung und einem geringen Naturkatastrophenrisiko punktet Deutschland.

Als überdurchschnittlich sicher und politisch entspannt wird auch Kroatien eingestuft, dem zugleich das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis attestiert wird. Die USA wiederum wurden an erste Stelle gereiht, was Naturschönheiten, Erlebnismöglichkeiten und Freizeitangebote betrifft. Spanien und die Türkei liegen bei allen Bewertungen im Mittelfeld.

Österreich auf Augenhöhe mit Italien

Noch bessere Noten als alle internationalen Feriendestinationen erhält laut Allianz-Partners-Umfrage der Urlaub in heimischen Gefilden.

Dementsprechend wird Österreich auch am häufigsten genannt, wenn es um die bisher schönste Urlaubsreise des Lebens geht (12,0 %), gefolgt von Italien (11,8 %) und Griechenland (8,0 %).

Insbesondere bei den Senioren liegt der Inlandsurlaub diesbezüglich unangefochten an erster Stelle, während bei den Unter-30-Jährigen Italien als bisher bestes Urlaubsziel die meisten Nennungen erhielt.

Die Vielfalt der Traumreiseziele ist beachtlich: Insgesamt wurden in der Umfrage 46 verschiedene Länder genannt. Wunschdestination Nummer Eins – wenn Zeit und Geld keine Rolle spielten – sind aber weiterhin die USA.

Griechenland-Urlauber besonders zufrieden

Generell sind Herr und Frau Österreicher mit ihren großen Ferienreisen üblicherweise sehr zufrieden.

So hatten im vergangenen Jahr neun von zehn heimischen Touristen an ihrem Urlaub nichts auszusetzen, 70 % gaben diesem sogar die absolute Bestnote. Nur für zwei von hundert Reisenden erfüllte die „schönste Zeit des Jahres“ 2018 ganz und gar nicht die Erwartungen.

Die höchste Zufriedenheitsquote weisen übrigens Griechenland-Urlauber auf (85,0 % Bestnote), gefolgt von der Türkei (78,6 %). Österreich liegt in dieser Wertung etwas zurück, erreicht aber immerhin 63,3 %.

Bleibt in diesem Sinne noch zu sagen: Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!